Piraten “machts gut” Bis zum nächsten Mal…

Was war das für eine spannende Woche. Rau war die See, wild brauste der Wind und mit lautem Getöse enterten Piraten die Insel Tortuga. Bei der Ankunft kamen sie mit kleinen Schiffen und hatten reichlich Früchte der Südsee, Melonen, Kirschen, Aprikosen uvm. in den Ladeluken gebunkert. Getauscht wurde diese “heiße” Ware in echtes Geld und Gold. Unfassbar — auf der Insel gab es einen Piratenkiosk und dort konnte man einkaufen.

30 Helfer vom Mitarbeiter bis zum Küchenteam und ein Füllhorn von Ideen, Spielen und Aufgaben warteten auf die 35 “Teilzeitpiraten” aus der Region. Gottes Segen und Gottes Wort begleiteten die harten Männer und Frauen bei der Sommerlagerwoche vom 04-09.2016 in Seelitz. Bis in die tiefe Nacht beobachtete und beschützte die Wache das Lager und trotzdem gelang es dreisten Dieben, die Schokocremevorräte zu stehlen. Zu Land und auf hoher See wurden die Verdächtigen verfolgt und konnten schlussendlich gestellt werden.

Am letzten Abend peitschte der Wind den Regen in die sonnengebräunten Gesichter der Piraten. Blitze erhellten die Nacht und Donner grollte über Tortuga. Im faden Licht der Schiffslaterne kämpften 2 starke Kerle. Irgendwann kehrte dann Ruhe im Camp ein. Müde aber glücklich, zufrieden und voller Erfahrungen kehrten die Kinder am Sonnabend zu ihren Eltern zurück.

Link zur Flickr Fotogalerie
poster2s